Mittwoch, 21. August 2013

DIY: Eis zum Anstecken – We scream vor Iiiiiiice Creeeeaaaam!





























Dieses symphatische Glitzer-Eis ist ein Anstecker, den Frau Keks als kleines "Willkommen zurück!"-Geschenk bekommen hat. 

Und er ist auch ganz leicht gebastelt: Ihr braucht nur ein bisschen Kreativität, buntes Papier oder besser Tonkarton, Wackelaugen (bei "Tedi" gibt es einen ganzen Sack davon in verschiedenen Größen und Formen für nur einen Euro!!) und eine Anstecknadel. Alternativ können die Augen auch aufgemalt oder mit Papier oder Folie geklebt werden. Anstelle der Anstecknadel tut es zum Beispiel auch eine Sicherheitsnadel. Die Stabilität bekommt der Anstecker durch seine Größe (ca. 8 cm hoch), ich habe als Basis einen Tonkarton verwendet. Darauf werden Waffel und Eiskugel geklebt. Die Waffel besteht aus einem braunen Karton mit geriffelter Struktur und das Eis selbst ist aus Moosgummi mit einer Glitzer-Beschichtung (hab ich mich gefreut, als ich das bei "Idee" gefunden habe! ;)). Für bombensicheren Halt kann die Anstecknadel auf der Rückseite mit einer Klebepistole angebracht werden. Ich habe doppelseitiges Klebeband verwendet und für noch mehr Stabilität alles mit einem Streifen Tonkarton fixiert, funktioniert auch! ;)

Vielleicht konnten wir Euch inspirieren und der eine oder andere hat nun auch Lust, sich ein kleines Ansteck-Eis zu basteln … viel Spaß dabei und ... WE WANNA HEAR YOU SCREEEEAAAM! :)

Kommentare:

  1. Das ist ja knuffig :D

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Das ist soooo niedlich! ^^
    Und irgendwo habe ich zu Hause sogar noch Moosgummi. Zwar keinen so tollen mit pink und Glitzer, aber da kann man ja nachhelfen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine soooo süße Idee, ich fühl mich inspiriert und geh mir jetzt erstmal ein Eis holen :) Vielen Dank fürs Teilen der Idee!
    Liebe Grüße sendet Euch Miriam

    AntwortenLöschen