Donnerstag, 3. Oktober 2013

"C" is for Cookie ...



 
... und die mag nicht nur das Krümelmonster! Ich mag allein schon das Wort "cookie"! ;) Das Basisrezept für die Cookies stammt aus einer alten "Lecker Bakery"-Ausgabe. Dazu mixen kann man, was einem gerade gefällt, um so sein ganz eigenes Cookie-Rezept zu kreieren. Einfach Lieblingszutaten zum Grundrezept rühren ... und auf geht's! Ich habe es mal mit Banane-Schoko – die Kombo geht ja nun wirklich immer – und Peanutbutter-Choco probiert und dafür den Teig einfach zweigeteilt.

Gebacken wird das Cookiemonster-Lockmittel bei 175 Grad, etwa 10–15 Minuten. Die Kekse sollten am Rand schon fest und innen noch weich sein beim Herausnehmen aus dem Ofen. Mit genügend Abstand auf dem Backblech (+ Backpapier) verteilen, etwa 8–9 Teighäufchen pro Blech. Schmecken lauwarm supergut!

Basisteig für die Cookies:
125 g weiche Butter
170 g Zucker
Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei (Größe M)
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Erdnuss-Schoko-Cookies:
+ sehr großzügiger EL crunchy Erdnussbutter
+ 1–2 EL Kakaopulver
+ Mr. Tom Chocolate (Menge nach Geschmack gehackt zum Schluss unter den Keksteig geben)

Bananen-Schoko-Macadamia-Cookies:
+ eine kleine zerdrückte Banane
+ 1/2 TL Vanille-Zimt-Zucker
+ Macadamia-Schokolade (Ritter Sport Bio; Menge nach Geschmack gehackt zum Schluss unter den Keksteig geben)

Deko: selbstgemachtes Konfetti :)

Kommentare:

  1. Ohja, ich liebe Cookies auch :) Die Rezepte werden auf jeden Fall für die nächste Backsession vorgemerkt, vielen Dank!
    Liebe Grüße von Alessa

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhj das klingt super lecker. Und mit diesem Rezept lockt man sicherlich nicht nur das Cookiemonster, sondern auch wahnsinnig viele Naschkatzen an. (;

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen